Neue Broschüre: Die richtige Ernährung beim Metabolischen Syndrom


Das Metabolische Syndrom ist weltweit auf dem Vormarsch und birgt ein hohes Gesundheitsrisiko in sich. Eine dauerhafte Gewichtsreduktion und die richtige Ernährungs- und Lebensweise – mehr braucht man theoretisch nicht, um dieser multifaktoriellen Stoffwechselentgleisung Herr zu werden. Wie schwer dies jedoch in der Praxis ist, weiß jeder betroffene Patient und auch jeder Arzt oder Ernährungsberater, der damit zu tun hat. Umso wichtiger ist es, eine Ernährungsweise zu finden, die nicht nur alle Komponenten der Erkrankung positiv beeinflusst, sondern auch im Alltag gut und lange durchgehalten werden kann.

Ein großes Forschungsprojekt der Fachhochschule Münster in Zusammenarbeit mit dem Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen hat sich mit diesem Thema befasst. So wurde bei Patienten mit Metabolischem Syndrom untersucht, wie sich eine spezielle, mit Rapsöl angereicherte Reduktionskost auf das Körpergewicht und den Stoffwechsel der Patienten auswirkt. Die Studie ist sehr positiv verlaufen. Die Kost war schmackhaft, die Patienten haben erfolgreich abgenommen, und ihr Stoffwechsel hat sich deutlich verbessert. Deshalb wurde das Ernährungskonzept der FH Münster nun von Prof. Dr. Ursel Wahrburg und Dipl. Oecotroph. Andrea Baxheinrich in Form einer Broschüre für Patienten mit Metabolischem Syndrom praxisorientiert aufbereitet. Herausgeber ist die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP).

Die Broschüre erläutert nicht nur die Studie sowie die Hintergründe zum Metabolischen Syndrom, sondern beinhaltet auch sieben attraktive Rezepte, die den Vorgaben der Diät entsprechen. Diese sind eingebunden in beispielhafte Ernährungspläne für 14 Tage.

Als besondere Ergänzung ist jeder Broschüre ein Plakat (DIN A3) beigefügt, das auf einen Blick die geeigneten Lebensmittel inklusive Kombinationen zeigt. Ernährungsberater können die Broschüre kostenfrei bestellen bei: UFOP, c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG, Saarbrücker Straße 36, 10405 Berlin.

 

Weitere Fachinformationen zu Rapsöl finden Ernährungsexperten unter: http://www.ufop.de/rapsoel-and-ernaehrung/ernaehrungsinfos-fuer-experten/rapsoel-informationen/