BRATWURST-PUFFER MIT FENCHEL-RAUKE SALAT

Zutaten für 4 Portionen:

Puffer

2 Eier (M)

125 ml Milch

150 g Mehl (Type 405)

1 Tomate

2 Zweige Basilikum

Salz

2 rohe Bratwürste, grob (z. B. Salsiccia)

6 bis 10 EL Rapsöl zum Braten

Salat

½ Fenchelknolle

1 Bund Rauke

2 EL kaltgepresstes Rapsöl

1 EL Weißweinessig

Pfeffer

 

Und so geht‘s:

Puffer: Backofen auf 80 °C erhitzen.

Eier trennen. Eigelb mit Milch verrühren und mit gesiebtem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. 10 Min. quellen lassen. Tomate und Basilikum waschen und trocknen. Tomate entkernen und fein würfeln, Basilikum fein schneiden. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zusammen mit Tomatenwürfeln und Basilikum unter den Teig heben. Teig leicht salzen.

Bratwürste häuten, jede Bratwurst in 6 Stücke teilen und diese zu möglichst flachen Scheiben drücken. 2 bis 3 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Vier bis sechs Bratwurstscheiben mit Abstand hineinlegen und jede rasch mit 2 EL Teig überziehen. Puffer 2 bis 3 Min. bei mittlerer Hitze backen, dann wenden und nochmals 2 Min. goldbraun backen. Fertige Puffer kurz auf Küchenpapier abtropfen, im Backofen warmhalten. Vorgang wiederholen bis Wurst und Teig aufgebraucht sind.

 

Salat: Fenchel in feine Streifen schneiden, salzen und beiseitestellen. Rauke waschen und trocken schleudern. Fenchel und Rauke mischen, mit kaltgepresstem Rapsöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer würzen und zu den Puffern servieren.