PULL-APART BREAD MIT NUGAT UND SCHOKOLADE

Für 1 Brot:

Füllung

100 g Butter, kalt

150 g Nugat, kalt

100 g Zartbitterschokolade

80 g Haselnüsse

 

Teig

500 g Mehl, Type 405

Mehl für die Arbeitsfläche

1 Pck. Backpulver

3 EL Zucker

1 TL Salz

250 g Magerquark, 10 % Fett

100 ml Milch, 3,5 % Fett

1 Ei, Größe M

110 ml Rapsöl

 

Und so geht‘s:

Füllung: Butter und Nugat würfeln. Schokolade und Nüsse grob hacken.

 

Teig: Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 165 °C/Umluft: 140 °C). Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Quark, Milch, Ei und 100 ml Rapsöl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Anschließend von der längeren Seite aus in 4 Streifen schneiden.

Jeden Streifen mit Butter, Nugat, Schokolade und Haselnüssen bestreuen. Teigstreifen übereinanderschichten und in 4 gleichgroße Stapel schneiden. Kastenform mit dem restlichen Rapsöl einfetten und die 4 Stapel darin übereinanderlegen, sodass sie hochkant in der Form liegen.

Pull-Apart Bread auf der untersten Schiene ca. 50 Min. backen. Nach dem Backen das Pull Apart Bread ca. 10 Min. in der Form ruhen lassen, stürzen und servieren.

 

Tipp: Das Pull-Apart Bread schmeckt auch mit einer Apfel-Zimt-Mischung sehr gut.